Unternehmen
Offsetdruck
Digitaldruck
Kundenservice

Service  / Umwelt-Lexikon

Das kleine Umwelt-Lexikon erläutert Ihnen die Bedeutung diverser Umweltlabels und -zeichen

Blauer Engel:

Er ist das erste und älteste Umweltlabel und verweist auf die Verwendung von 100 Prozent Altpapier - überwiegend im deutschsprachigen Raum und nicht international gesammelt. Die Ware erfüllt höchste Umweltanforderungen.

Carbon-Footprint:

Der CO2-Fußabdruck - oder auch Carbon-Footprint - gibt die bei der Herstellung eines Produktes entstehende CO2-Emission an.

Eco-Label:

Bei ihm handelt es sich um ein Umweltzeichen der Europäischen Union. Hierbei erfolgt die ganzheitliche Betrachtung des Produktlebenszyklusses von der Herstellung über die Nutzung bis zur Entsorgung.

Emissionsrechtehandel:

Der Handel mit Emissionszertifikaten - oder auch Emissionsrechtehandel - ist ein umweltpolitisches Instrument mit dem Ziel, Schadstoffemissionen zu kompensieren.

FSC®:

Die Abkürzung steht für: Forest Stewardship Council. Diese weltweit tätige Organisation entwickelt Standards für eine verantwortungsvolle Waldbewirtschaftung. Erfolgreich auditierte Firmen erhalten das FSC®-Zertifikat.

Kyoto-Protokoll:

Bei dem nach der japanischen Stadt Kyoto benannten Protokoll handelt es sich um ein Zusatzprotokoll zur Ausgestaltung der Klimarahmenkonvention der Vereinten Nationen (UNFCCC) mit dem Klimaschutz als Ziel. Darin werden erstmals völkerrechtlich verbindliche Zielwerte für den Ausstoß von Treibhausgasen in den Industrieländern festgelegt, die die hauptsächliche Ursache der globalen Erwärmung sind.

Nachhaltigkeit:

Unter Nachhaltigkeit versteht man die Nutzung eines regenerierbaren Systems in einer Art und Weise, dass dieses in seinen wesentlichen Eigenschaften erhalten wird und sein Bestand auf natürliche Weise nachwachsen kann.

Paper-Profile:

Dabei handelt es sich um ein von der Papierindustrie entwickeltes Umwelt-Produktdatenblatt, das unter anderem den Carbon Footprint (siehe oben) ausweist.

PEFC:

PEFC steht für: Programme for Endorsement of Forest Certification Schemes. Diese internationale, von europäischen Waldbesitzern gegründete Oganisation erkennt nationale Forest-Zertifizierungssysteme an. Erfolgreich auditierte Firmen erhalten ein PEFC-Zertifikat.

REACH:

Die Abkürzung steht für: Registration, Evaluation, Authorisation and Restriction of Chemicals - eine EU-Chemikalienverordnung, die das Chemikalienrecht unter den Gesichtspunkten des Umweltschutzes in ganz Europa grundlegend harmonisiert und vereinfacht.

Treibhausgase:

Zu ihnen zählen: Kohlendioxid (CO2), Methan (CH4), Dickstoffoxid (N20), Fluorkohlenwasserstoffe
(H-FKW), Schwefelhexafluorid (SF6).