Unternehmen
Offsetdruck
Digitaldruck
Kundenservice

Unternehmen  / Umweltschutz

Schneider Printmedien setzt sich seit vielen Jahren für eine umweltschonende Produktion ein. Neben der vorschriftsmäßigen Entsorgung von Schadstoffen wird auf die Reduzierung anderer umweltbelastender Materialien geachtet. Der Mülltrennung kommt durch eine 40%ige Verringerung der Restmüllcontainer-Kapazität seit 2003 eine noch größere Bedeutung zu.
FSC      umweltpaket

Energieeinsparung

Mit einer Wärmerückgewinnungsanlage kann besonders in den Wintermonaten mit der von den Druckmaschinen erzeugten Abwärme auf die Ölheizung zu einem großen Teil verzichtet werden.
Der Heizölverbrauch konnte so um 80% reduziert werden.

Verpackungsmaterial

Mit den Bemühungen, Verpackungsmaterial zu reduzieren, werden z.B. Lacke - anstatt in vielen kleinen Eimern - in recycelbaren Fässern geordert. Neben dem Augenmerk auf die ordnungsgemäße Entsorgung oder das Recycling von Produktions- und Betriebsstoffen wird insbesondere auch auf das gesunde Arbeitsumfeld für die Mitarbeiter im Betrieb geachtet.

Emissionen im Drucksaal

Durch alkoholreduziertes Drucken mit nur 2% IPA-Anteil (Isopropanol) und der Puderabsaugung wurde die Emission im Drucksaal auf ein Minimum zurückgeführt.
Durch die Errichtung einer Großkompressoranlage wurde sowohl der Lärmpegel als auch die Wärmeabgabe im Bereich der Druckmaschinen entscheidend reduziert.

Anlaufmakulatur

Durch die CIP3-Anbindung der Druckmaschinen und den Einsatz von effektivem Farbmanagement werden jährlich mehrere Tonnen Papier eingespart.

Einsatz von Öko-Farben

Nicht nur beim Papier arbeitet die Schneider Printmedien GmbH mit nachhaltig erwirtschafteten Rohstoffen. Auch beim Einsatz der Druckfarben haben wir deren Wirkung auf die Umwelt klar im Blick: So setzen wir nun grundsätzlich mineralölfreie Druckfarben ein, damit die Gesamtkomposition aus Farbe und Papier im Einklang mit unserer Umwelt steht.

Kleines Umwelt-Lexikon

Unser kleines Umwelt-Lexikon erkläutert Ihnen die gängigsten Begriffe aus den Bereichen Umwelt, Industrie und Nachhaltigkeit. mehr...